gegründet 1893

 

 

 

Kurzbericht über die Jahreshauptversammlung am 25. Mai 2022 in der Pausenhalle der Grundschule Fuhrberg

 

Ortsbrandmeister Marc Otte begrüßte nach der Corona-Pause in der Pausenhalle der Grundschule Fuhrberg zahlreiche Gäste. Gefolgt waren der Einladung: Landtagsabgeordneter und Stadtratsmitglied Rainer Freddermann, vom Feuerschutzausschuss Susanne Dannauer, die Mitglieder des Ortsrates Fuhrberg an der Spitze Ortsbürgermeisterin Mia Marie Jöhrens-Lasar, seinen Stellvertreter Stephan Mithöfer, Björn Lüders und Heinrich Neddermeyer von der Stadtverwaltung Frau Stroker Leiterin des Ordnungsamtes sowie Frau Greite, von der Feuerwehrführung Brandschutzabschnittsleiter  Stellvertreter BAL Volker Kluth, Stadtbrandmeister Carsten Rüdiger, seinen Stellvertreter Florian Leisenberg, den Ehrenstadtbrandmeister Friedhelm Leisenberg, Tim Rathmann als Stadtjugendfeuerwehrwart, vom Kirchenvorstand Friedhelm Sulfrian und Herrn Pastor Jens Blume. vom Schützenverein Karsten Dick.

Entschuldigt waren: Frau Bürgermeisterin Ortrud Wendt, von Feuerschutzausschuss Mathias Tote, vom Ortsrat Frank Töllner, von der Polizei Burgwedel Ralf Oltmanns, Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing, Brandabschnittsleiter Horst Holderith, Regionsstabsführer Rüdiger Finze, den 2.Stellvertr. Stadtbrandmeister Tibor Bizok, Ehrengemeindebrandmeister Heinz-Jürgen Krüger, Ehrenortsbrandmeister Wolfgang Grund, von der Wehr Späningen Lars Schulze und von der Wehr Meßdorf Norman Reckling, sowie Cord-Peter Garms vom Realverband und Jörg Heuer.

Nach der Ehrung verstorbenen Kameraden und Mitglieder und Genehmigung der Niederschrift von 2020 gibt der Ortsbrandmeister seinen Jahresbericht.

Das 2020 begann wie immer mit einer Blutspendeaktion, die sehr gut besucht war. Im Februar war die Jahreshauptversammlung und einige andere Termine. Dann war erstmal Schluss und Corona bestimmte auch den Feuerwehralltag. Außer einer Handvoll Kameraden*innen die sich um Fahrzeuge und Atemschutzgeräte kümmerten durfte keiner das Feuerwehrhaus betreten. Das zog sich bis September hin. Nur im September und Oktober war nach strengen Richtlinien Feuerwehrdienst erlaubt. 2021 fing so an, wie 2020 aufgehört hatte. Im März dann der Scheunenbrand bei Wöhler Lange Str.  Trotz Corona wurden zahlreiche Dienste durchgeführt: Ab April konnte man sich Freitesten lassen und wir nutzten dies Angebot um wieder Ausbildung und Gruppendienste nach den Regeln durchzuführen. Im Mai und Juni nahmen wir das Impfangebot für alle Kamerden*innen an und der Dienst der Wehr konnte fortgesetzt werden. Aufgrund dieser allgemeinen Corona-Regeln wurde der Dienst bis zum Jahresende 2022 so fortgeführt. Des Weiteren konnten etliche Lehrgänge absolviert werden. Insgesamt waren 2020 und 2021 zusammen 20 Einsätze zu verzeichnen.

Marc Otte als Ortsbrandmeister und Carsten Möhlenbrink als Stellvertreter wurden bei der Wahl für eine weitere Amtszeit einstimmig wiedergewählt. Das gleiche gilt für die Mitglieder des Ortskommandos.

 

Der Mitgliederbestand per 31.12.2021:

 

Aktive

65

Musikzug

26

Jugendfeuerwehr

15

Alterskameraden

23

Fördernd

242

Gesamt

371

 

Ernennungen und Ehrungen

 

Ernennungen:

 

Von der Oberfeuerwehrfrau zur Hauptfeuerwehrfrau:

 

Cord-Heinrich Lühring

Niclas Langer

Lara Gerns entschuldigt

 

Vom Löschmeister zum Oberlöschmeister

 

Jörn Lühring

Tobi Grehl entschuldigt

 

Ehrungen

 

für 40 jährige Mitgliedschaft mit der Nadel der Wehr

 

Günter Eichmann

Götz Hackelberg

Hans-Jürgen Lühring

Hans-Jörg Pfluger

 

für 50 jährige Mitgliedschaft mit der Nadel der Wehr:

 

Günther Ibsch

 

Mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 25 jährige Verdienste im Feuerlöschwesen

 

Hendrik Göing

Nils Esser

 

Für 10 jährige Mitgliedschaft im Feuerwehrwehrmusikzug werden geehrt:

 

Vanessa Schmidt

Ann-Kathrin Wojke

 

Feuerwehrmann des Jahres ist:

 

Thorben Lüssenhop

 

Mit dem Singen der Nationalhymne wird die Versammlung 2022 geschlossen.

 

 

 

 

Sonntag, 26. Juni 2022

Designed by LernVid.com